Fahrzeugtechnik Greiner
  • SEFIRO_1.jpg

 SEFIRO – „Schweres leicht gemacht“


Der SEFIRO (SElbstFahrender-Industie-ROller) genügt höchsten Ansprüchen und garantiert vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Der SEFIRO ist konzipiert für das kranlose Aufnehmen, Verfahren und Absetzen von Lasten mit einem Gewicht von etwa 30 Tonnen bis hin zu mehreren einhundert Tonnen. Selbst unebenes oder unbefestigtes Gelände meistert der SEFIRO mühelos.

Der SEFIRO ist extrem niedrig und extrem wendig. Mit seiner geringen Ladehöhe von nur 630 mm mit einem Hub bis zu 1.040 mm Fahrzeughöhe ist der SEFIRO oftmals die einzige Lösung um durch Hallentore oder unter Rohrbrücken zu fahren. Für Lasten bis 60 Tonnen bietet sich der „kleine“ SEFIRO-LA mit einer Ladehöhe von gerade einmal 530 mm an.

Sämtliche Fahr- und Lenkbewegungen werden durch eine tragbare Funkfernbedienung gesteuert. Mit diversen Lenkprogrammen wie z.B. Normal-, Quer-, Diagonal- und Karussellfahrt steht dem Bediener eine vollwertige 360°-Lenkung zur Verfügung. Dadurch kann das Fahrzeug präzise in jede Ecke manövriert werden. Die einfach zu bedienende Elektronik ermöglicht das Kombinieren von mehreren Fahrzeugen auf einfache Weise. Ebenso sind Langguttransporte problemlos möglich.

Aufgrund der patentierten Achsgeometrie und der optimalen Radlastverteilung ergeben sich beim Lenken im Stand und beim Lenkprogramwechsel keinerlei ungewollte Bewegungen der Ladeplattform. Dies ist ein wesentlicher Sicherheitsaspekt! Außerdem hinterlassen die Reifen keinen Abrieb auf der Fahrbahn.

Je nach Anwendungsfall kann der hydrostatisch angetriebene SEFIRO mit einem Diesel-, Elektro- oder Hybridpowerpack ausgestattet werden. Das Powerpack kann wahlweise in den Fahrzeugrahmen integriert oder als separate Einheit angekuppelt werden.